Weltberühmt am Siebenbrunnenplatz

Die Spontansirenen Liselotte Lengl, Maren Rahmann und Lise V. Smidth brachten eine Ziehharmonika, eine Maultrommel und eine Gitarre in die Bücherschank am Siebenbrunnenplatz. Sie präsentierten erstmals ihr neues Programm: „Forward Sisters Forward“ gerade richtig am Equal-Pay-Day.

Die drei stimmgewaltigen Frauen sangen über die Rache der Putzfrauen, Widerstand im KZ und „The little (daily) Anarchy“. Sie erzählten traurige Geschichten von in Konzentrationslagern inhaftierten Widerstandskämpferinnen: Eine tschechische Gefangene ritzte ein Gedicht mit einem Span in ihren Aluteller. Doch sie war mit dem Gedicht unzufrieden, konnte aber nichts mehr ändern, weil sie hatte nur einen Aluteller.

Nächste Termine der Spontansirenen

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen

Spontansirenen

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen in der Bücherschank, Siebenbrunnenplatz

Spontansirenen

Spontansirenen

Advertisements