BücherSchank und Republik Reinprechtsdorf laden ein, denn der

Lemoniberg muss öffentlich bleiben!

Gerhard Hadinger ist eine Drehscheibe im Bevölkerungswiderstand gegen die geplante und zum Teil schon begonnene Privatisierung und Verbauung des Steinhof-Areals. Mithilfe einer spannenden Projektion stellt er die Kriminalgeschichte der Verscherbelung des Weltkulturerbes Otto Wagner-Spital vor. Nach seinem Vortrag spielen Mitglieder der Augustin-Theatergruppe die von einem engagierten katholischen Priester verfasste «Lemonibergpredigt» nach, die im September an Ort und Stelle uraufgeführt wurde. Den Begriff Lemoniberg hatten die WienerInnen nach der Errichtung der Otto Wagner Kirche am Steinhof kreiert, weil die Kuppel der Kirche wie eine überdimensionale Zitronenhälfte ausschaut. Die «Lemonibergpredigt» wendet sich in Form einer paradoxen Lithurgie gegen eine teuflische Politik, die es zum Usus gemacht hat, die wertvollsten Lagen der Hauptstadt an private Investoren und Immobilienhaie zu verscherbeln.

Wann: Donnerstag, 17. Oktober 2013, um 19.30 Uhr

Wo: Am Dachboden von Trust 111, Schönbrunnerstrasse 111, 1050 Wien (www.dasattic.com , trust111.wordpress.com)

Eintritt: Freiwillige Spende

Dachboden - Foto RR

Advertisements